Fotoalben » Bedeutende Bäume » BRD » Hessen » Nordhessen » Schwalm-Eder-Kreis » Tanzlinde in Niedenstein

Tanzlinde in Niedenstein

Schwalm-Eder-Kreis
Alter: 500-760 Jahre
Taille: 8,60 m (2002)
Umfang: 8,64 m (2006)
Die hessischen Landgrafen legten Burg Niedenstein zum Schutz ihres Kernlandes an. 1254 war die erste urkundliche Erwähnung. Ob die alte Tanzlinde noch aus dieser Zeit stammt? 3 uralte Stammteile mit 6 starken Horizontalästen sind der Sommerlinde verblieben. Bis 1906 führte eine Treppe auf ein Podium in der Linde. Hier spielten die Musikanten zum laubumkränzten Tanz auf. Der Standort am Wichdorfer Tor macht eine lange Tradition als Versammlungs- und Gerichtsbaum wahrscheinlich.
Standort: Am Wichdorfer Tor.
Quellen: Bei der Beschreibung bedeutender Bäume in Hessen folge in den beiden Büchern: 1. BERND ULLRICH, STEFAN KÜHN, UWE KÜHN: Unsere 500 ältesten Bäume. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG 80797 München 2. Hans-Joachim Fröhlich: Wege zu alten Bäumen - Band 1 Hessen
Tanzlinde in Niedenstein - Detail
Tanzlinde in Niedenstein - Stammdetail
Tanzlinde in Niedenstein - Habitus