Bäume in Österreich

Bedeutende Bäume in Österreich

Bisher habe ich in nur wenige national bedeutende Bäume in Österreich fotografiert. Dies sind zwei Silberweiden in Vorarlberg in der Nähe von Bregenz und eine Föhre (Kiefer) im Ried in Lauterach. Alle sind als Naturdenkmal geführt.

Die Silberweide in Geißau in der Nähe des Rhein-Altarmes dürfte die Zweitstärkste in Europa sein. Diese Weide ist sicherlich mehrstämmig aufgewachsen. Innen ist sie komplett hohl und nach oben offen. Zwischen 10 und 20 Personen würden hier Platz finden. Auf den Fotos zeigt sie frisches, zartes Frühlingsgrün. Die Weide ist also vital.

Die zweite Silberweide mit 8,40 m Umfang liegt bei den einstämmigen Weiden europaweit bei den zehn stärksten. Sie ist allerdings schon mit vielen morschen Ästen versehen.

Der dritte Baum, eine Föhre im Ried in Lauterach, hat einen ungefähren Umfang von vier Metern. Eine genaue Messung war aufgrund des dornigen Gestrüpps schwierig. Für national bedeutende Bäume ist das grenzwertig. Aber: Im Ried ist es feucht und nass. Die Föhre liebt aber trockene Böden. Unter diesem Gesichtspunkt spreche ich ihr nationale Bedeutung zu.

Im Weiteren finden sich einige regional bedeutende Bäume.

Bedeutende Bäume in Österreich » Beispielphotos » Bäume Österreich - Beispielphotos
Schwarz-Pappel an der Bregenzer Ach Staemme
Silberweide in Geissau Habitus 2
Silberweide in Wolfurt Habitus 3
Linde unterhalb der Martinskapelle Habitus
Foehre im Lauteracher und Eiche
Stiel-Eiche in Wolfurt mit Bank
Silberweide auf dem Rohrspitz bei Fussach